Heisters & Partner, Corporate & Brand Communication
DE | EN
 

Corporate News:
Durch Bewegung Neues schaffen

Meldungen 2013

 
Erneut beweist ein von Heisters & Partner betreuter Ge­schäfts­bericht seine Qua­lität in einem angesehenen Wettbewerb. Der 2012er Bericht der inter­na­tional operierenden Merz Pharma Group konnte beim Private Public Award den Son­der­preis»Klarer Kurs« gewinnen. Dazu schreibt die Jury: »Der Sonderpreis ‘Klarer Kurs’ zeichnet Unternehmen aus, die ihren Lesern ein be­son­ders klares, authentisches und konsistentes Bild ihrer Kernthemen, Perspek­tiven und Ziele vermitteln. Das Phar­ma­unternehmen macht dies besonders vor­bil­dlich. Bereits im Vorwort wird deutlich, wohin die Reise geht. Gut strukturiert und trans­parent zeigt sich der Lage­bericht: Die Ziele werden klar definiert mit konkreten Angaben für wesent­liche Kenn­zahlen ver­sehen. Im Imageteil geht es deutlich weiter: ein er­kenn­bares Leit­motiv, eine klare Bild­sprache, ein passender Titel­claim und klare Aus­sagen. Merz über­zeugt auch hier mit gut geschrie­benen Ge­schich­ten zum Thema Part­ner­schaft. So setzt Merz im Imageteil auf das Leitthema ‘Partnerschaft’, das sich durch drei Ge­schich­ten zu stra­te­gischen Partnern, Distributions­partnern und For­schungs­part­nern zieht. Ein Hingucker ist der Ein­stieg in die Ge­schich­ten: Eine Doppel­seite zeigt die Partner im gemein­sa­men Gespräch, ihre Kern­aus­sagen werden mit­hilfe von halb­trans­parenten Seiten in Szene gesetzt.«

Der Private Public Award zeichnet die Ge­schäfts­be­rich­te der 250 umsatzstärksten deut­schen nicht börsen­no­tier­ten Familien- und Stif­tungs­un­ter­nehmen, die durch in­halt­liche Trans­parenz, verständliche Sprache und eine klare grafische Hand­schrift überzeugen. Heisters & Partner ist die beste Agentur des dies­jährigen Wett­bewerbs. Neben dem Bericht der Merz Pharma Group konnte sich auch der Geschäfts­bericht der ALTANA AG, der eben­falls durch unsere Ex­perten betreut wur­de, in der TOP 5 des Wett­bewerbs platzieren.
 
International begehrt und von hoher Reputation: Der Berliner Type Award wird dieses Jahr bereits zum 45. Mal für heraus­ragende Beispiele gut gemachter Ge­staltung verliehen. Heisters & Partner konnte die Jury in diesem Jahr gleich dreifach überzeugen. So wurden der Ge­schäfts- und Nach­hal­tig­keits­bericht des Ener­gie­versorgers entega / HSE AG sowie die Nach­hal­tig­keits- und Fi­nanz­be­richte des DAX 30-Unter­nehmens K+S AG aus den Jahren 2011 und 2012 mit Edel­metall und Di­plo­men ausgezeichnet. Der entega / HSE AG Bericht wurde von Art Direktorin Lisa Reimann und CD Valentin Heisters auf Seiten von Heisters & Partner betreut.

Für die Fotografie zeichneten die Geschwister Michael Rast und Franziska Messner Rast aus St.Gallen / Schweiz verantwortlich. Die Berichte der K+S AG wur­den mit den international bekannten Fotografen Niko Schmid-Burgk und dem Nieder­länder Oscar van de Beek realisiert. »Dieser Wett­bewerb hat in seiner 45­jährigen Geschichte immer wieder gezeigt, wo die Ge­stal­tungs­trends in der Print­produktion hinweisen«, weiß der Award Initiator O. E. Bingel. Die »Type« habe Jahr für Jahr eine abge­sicherte Be­stands­aufnahme gemacht, das Spot­light auf die besten Berater und Gestalter gelenkt wie auch bei­spiel­hafte Dienst­leister für die Um­set­zung und Produk­tion erfasst. Dieser Wett­bewerb sei damit für die Auf­trag­geber und ihre Dienst­leister auch eine konti­nuierlich gepflegte Ent­schei­dungshilfe.

 
Insgesamt drei Arbeiten von Heisters & Partner haben es auf die Shortlist des renommierten DDC Awards 2014 geschafft. Ausgezeichnet werden der aktuelle Geschäftsbericht für die Drägerwerk AG & Co. KGaA sowie die Geschäfts- und Nachhaltig­keitsberichte 2011 und 2012 der K+S AG.
 
Zum 19. Mal hat das manager magazin die besten Geschäfts­berichte des Jahres ausgezeichnet, und wieder sind die Berichte von Heisters & Partner ganz oben mit dabei. Bewertet werden die Publi­kationen der größten deutschen börsennotierten Unternehmen in den Kategorien Inhalt und Gestaltung. Mit den Geschäfts­berichten von Drägerwerk AG & Co. KGaA und K+S AG konnten sich auch dieses Mal zwei Be­richte unter den TOP 5 des Ge­stal­tungs­rankings platzieren. Die Zwischen­berichte der K+S AG wurden zudem Gesamt­sieger des gesamten Wett­bewerbs und stellen die beste zwischen­jährliche Bericht­erstattung über alle geprüften Börsen­indices hinweg dar. Der renommierte Wett­bewerb des manager magazins ist der komple­xeste Vergleich in Deutsch­land und einer der größten weltweit. Er zeichnet sich u. a. dadurch aus, dass die Be­richte nicht ein­ge­reicht werden können, sondern die Jury alle heraus­gege­benen Reports prüft, ver­gleicht und nach einem trans­parenten Kri­terien­katalog bewertet. Die Ge­stal­tung be­wertet dabei das CCI Corporate Communication Institute der FH Münster unter der Lei­tung von Prof. Gisela Grosse.
 
Heisters & Partner produziert einen Imagefilm für die Dyckerhoff AG. In enger Zusammen­arbeit mit dem Corporate Communication Team der Dyckerhoff AG entwickelte unser Team einen Image- und Argu­men­tations­film für die zukünf­tige Rohstofferschließung des Unter­neh­mens. Der Film arbeitet auf der Grund­lage der zuvor gemeinsam entwickelten Kommunikations­ziele. Neben der kompletten Produktion des Films galt es auch die Distri­bution durch ein anspruchs­volles Mailing und ein unter­stützendes Broschüren­konzept zu gestalten.

zum Film
 
Neben dem Geschäftsbericht des Verbands konnte Heisters & Partner auch im Pitch um das peri­o­dische Ma­gazin »netzwerk« punkten. Das Design­team ent­wickel­te das gesamte Magazin­konzept für eine der größten und einflussreichsten Organi­sationen Deutsch­lands: Der Genos­sen­schafts­verband ist Prü­fungs- und Be­ratungs­verband, Bildungs­träger und Interessen­vertretung für rund 2.300 Mitglieds­ge­nos­sen­schaften. Das Konzept von Heisters & Partner revita­lisiert die dia­lo­gische Kraft von »netzwerk« und stellt die Nähe zu den An­spruchs­gruppen in den Mittel­punkt.
 
Heisters & Partner wird mit dem DDC Good Design Award für den Ge­schäfts- und Nach­hal­tig­keits­bericht der K+S AG ausgezeichnet. Das gemeinsame Thema der beiden Berichte des DAX 30 Konzerns K+S AG ist die tiefe Verbun­denheit des Unter­nehmens mit den Roh­stoffen und der Welt, in der diese ge­bo­rgen und ex­ploriert werden. Unter dem Titel »Die Welt die uns bewegt« werden die Roh­stoff­ver­bunden­heit und die Menschen, die innerhalb des K+S Konzerns für diese Welt stehen, ein­drucks­voll emotio­nalisiert. Die Bild­strecke des Be­rich­tes wurde gemein­sam mit dem bri­tischen Star­fotografen Robert J. Wilson geschaffen, der zusammen mit unserem Kreativ­team weltweit die authen­tische Bild­strecke unter und über Tage reali­sierte. So wurde neben Deutsch­land und Frank­reich auch in den USA und Süd­amerika produziert. Wilson arbeitet für viele inter­nationale Unternehmen und Marken und erntet für seine emo­tionalen Portraits höchsten Respekt und zahlreiche An­er­ken­nungen.
 
Qualität siegt: Heisters & Partner konnte sich erneut in einem anspruchs­vollen Pitch um einen Geschäfts­bericht durch­setzen und überzeugte den Ge­nos­sen­schafts­ver­band, die Inte­ressen­ver­tre­tung für rund 2.300 Mitglieds­genossenschaften mit mehr als vier Millionen Mit­gliedern und 88.000 Arbeits­plätzen in 13 Bundes­ländern. Heisters & Partner entwickelte Design und Kommunika­tions­konzept des Relaunchs und stellte in der Kon­zeption die Mitglieder­nähe in den Mittel­punkt.
 
Seitenanfang